Redner des Monats

Timotheus Höttges, Vorstandschef der Deutschen Telekom
Timotheus Höttges, Vorstandschef der Deutschen Telekom

Konsolidierung an der Spitze, Bewegung im Feld der Verfolger und Nachholbedarf bei den Newcomern – so fasst der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) die rhetorischen Leistungen der DAX 40-CEOs bei den diesjährigen Hauptversammlungen zusammen. „Insgesamt werden die Reden von Jahr zu Jahr besser. Belebende Elemente wie Storytelling und Aussagen zur gesellschaftlichen Rolle der Unternehmen machen die Beiträge zunehmend auch für ein breites Publikum interessant“, sagt VRdS-Präsidentin Jacqueline Schäfer.

 

Die beste Rede hielt nach dem unabhängigen Urteil von 25 Expertinnen und Experten erneut Timotheus Höttges, der Vorstandschef der Deutschen Telekom. Damit verteidigt er seinen Spitzenplatz bereits seit 2017 ohne Unterbrechung. Auf Platz zwei folgt BMW-Chef Oliver Zipse. Die Bronzemedaille trug Mercedes-Benz-CEO Ola Källenius davon. Auch die beiden Auto-Vorstände hatten bereits im Vorjahr diese Spitzenplätze belegt. Ebenfalls unter den fünf Besten: Reinhard Ploss von Infineon (Platz 4) und Roland Busch von Siemens (Platz 5).

 

Die ausführliche Pressemitteilung zu unserer diesjährigen DAX-Redeanalyse finden Sie hier.

Ihr Redenschreiber J. Rieger. Authentisch. Stilsicher. Verlässlich.